Telefonaktion zum Thema „Darmgesundheit“

Fast 70.000 Neuerkrankungen zählt die „Deutsche Krebshilfe e. V.“ jährlich beim Darmkrebs. Sowohl bei Männern als auch bei Frauen ist der Darmkrebs mittlerweile die zweithäufigste Krebsart. Aber es muss nicht immer eine Krebserkrankung vorliegen, wenn das Verdauungsorgan betroffen ist. Chronisch-entzündliche Darmerkrankungen wie Colitis ulcerosa, Morbus Crohn oder das Auftreten von Darmpolypen können das Leben der Betroffenen stark einschränken. Das Darmzentrum Portal 10 Münster veranstaltet am Mittwoch, 18. September, von 11.00 bis 15.30 Uhr eine große Telefonaktion zum Thema Darmgesundheit. Unter der

Rufnummer 0251.976-5488

stehen der Chefarzt Prof. Dr. Udo Sulkowski und die leitende Oberärztin Dr. Christiane Höß vom Clemenshospital sowie die Gastroenterologen Dr. Gernot Bramkamp und Priv.-Doz. Dr. Andreas Lügering vom MVZ Portal 10 (Medizinischen Versorgungszentrum) als Experten am Telefon bereit, um die Fragen von Betroffenen, Angehörigen oder Interessierten rund um das Thema „Darmgesundheit“ zu beantworten.